Wochenbericht 5. Juni 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

in dieser verkürzten Schulwoche nach dem Pfingstwochenende zeigte sich, dass sich an unserer Schule eine gewisse Routine eingestellt hat. Die Stimmung ist angenehm unaufgeregt, Herausforderungen werden flexibel angenommen und gelöst, Abläufe funktionieren so, als hätten wir nie anders gearbeitet.

Vielen Dank dafür, dass auch Sie sich so beeilt haben, uns die Hortanmeldungen für die Sommerferien einzureichen.

In dieser Woche tagte die Gesamtkonferenz nach vielen Wochen das erste Mal wieder, was sehr schön war. Es war ein vergleichsweise kurzes Treffen, bei dem das Wichtigste zusammengefasst und ausgetauscht wurde, aber immerhin. Bei dieser Gelegenheit fiel auf, was eigentlich alles stattgefunden hätte in dieser Woche, wäre nicht die Pandemie mit ihren Folgen aufgetreten. Für Dienstag und Mittwoch waren unsere Bundesjugendspiele eingeplant. Wir hätten im Mommsenstadion bei schönstem Sommerwetter unter Garantie viel Spaß gehabt und bestimmt Rekorde gebrochen!

Höhepunkt wäre aber mit Sicherheit der heutige Tag geworden. Marianne Philipps, ehemalige Schülerin dieser Schule, hätte uns am Vormittag mit ihrem Sohn und weiteren Gästen besucht, es hätte ein großes Programm gegeben, einen Fototermin am Lietzensee und die Übergabe einer Schultüte! Wir sind untröstlich und hoffen nun auf einen neuen Termin mit ihr. Lesen Sie dazu bitte auch den Artikel von Herrn Spannagel.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Go to Top