Wochenbericht vom 29. April 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

zurück aus den Osterferien hatten die pädagogischen Kräfte der Schule am Montag einen tollen Auftakt mit einem sehr produktiven Studientag. Wir haben die Themen des Open-Space-Studientags vom Sommer 2021 – siehe Wochenbericht vom 13. August 2021 – wieder aufgenommen und weiterentwickelt, diesmal in Präsenz! Vorhaben wurden weiter durchdacht und konkretisiert, die konzeptuelle Arbeit geht gut voran, wir werden immer wieder davon berichten.

In der ersten Woche haben sich alle im Haus täglich selbst getestet, es gab keinen einzigen positiven Fall. Ab der nächsten Woche werden die Tests wieder an drei Tagen durchgeführt.

Nun zu zwei Punkten, bei denen wir dringend Ihre Unterstützung brauchen:
Smartwatches als Ersatz für Smartphones: Immer häufiger sehen wir, dass unsere Schülerinnen und Schüler Smartwatches tragen. Diese Geräte können oft mehr, als uns lieb ist und wir vermuten, dass Eltern nicht immer wissen, welche Funktionen genutzt werden. Sie dienen auch als Kamera, als Aufnahmegerät und sind damit während der Unterrichtszeit grundsätzlich verboten, genauso wie Smartphones verboten sind. Ausnahmen sind dann möglich, wenn die Geräte im Unterricht eingesetzt werden. Wir können die einzelnen Funktionen nicht überprüfen, daher wollen wir nicht, dass die Kinder sie während des Unterrichts tragen.

TikTok-Beiträge, insbesondere sogenannte „Challenges“, zu deutsch Herausforderungen: Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder keinen unkontrollierten Zugriff auf die TikTok-App haben. Laut Nutzungsbedingung ist das Mindestalter 13 Jahre, alle unter 18-jährigen benötigen die Einwilligung ihrer Eltern. Derzeit ist der sogenannten Pilotentests unter den Kindern bundesweit sehr beliebt. Bei diesem erfahren die Nutzer, wie man sich in eine Bewusstlosigkeit bringt. Bei einem solchen Versuch hat sich am Dienstag ein Schüler unserer Schule schwere und großflächige Hautabschürfungen im Gesicht zugezogen. Er musste abgeholt und ärztlich versorgt werden. So etwas darf natürlich nicht sein. Behalten sie die Mediennutzung Ihrer Kinder weitest möglich im Auge, es ist wirklich vieles frei zugänglich, was bei Kindern großen Schaden anrichten kann. Auch wir thematisieren den Medienumgang regelmäßig im Unterricht.

Und nun zu etwas viel Schönerem, zu unserem Hof! Wir hatten vor den Osterferien ganz vergessen, die Baumbänke, den neuen Zaun mit der gemauerten Kräuterspirale und das Spielhaus hier auf der Homepage zu präsentieren. Nun aber! Sehen Sie selbst:











Einige Saph-Klassen haben eigene Beete angelegt, dort wachsen und gedeihen die verschiedensten Pflanzen, richtig schön! Vielen Dank an alle Familien, die bei der Anzucht der Setzlinge geholfen haben und dabei, alles so zuverlässig zu gießen. Die Beete sind ein echter Hingucker, vor allem weil ständig etwas passiert – die Pflanzen wachsen!









Vielleicht möchten Sie unseren Hof in genau einer Woche, am Freitag, dem 6. Mai 2022, zwischen 16 und 17:30 Uhr selbst in Augenschein nehmen, eine gute Gelegenheit, denn an diesem Tagen veranstaltet der Förderverein mit Unterstützung des GEV-Vorstands einen offenen Frühlingstreff auf dem Hof. Alle die wollen sind ganz herzlich eingeladen, sich Kulinarisch einzubringen, vor allem aber zu kommen. Die genauen Informationen dazu erhalten Sie durch die GEV.

Bleiben Sie bitte gesund.

Ihr Schulleitungsteam

Go to Top