Wochenbericht vom 3. September 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten der Lietzensee-Grundschule,

er ist da! Der neue Schulwegeplan unseres Einzugsgebietes wurde am gestrigen Donnerstag feierlich durch einen Vertreter der Sparkasse Berlin an Frau Bezirksstadträtin Schmitt-Schmelz überreicht. Er sieht sehr beeindruckend aus und wird demnächst im Eingangsbereich unserer Schule angebracht werden. Anwesend waren zudem der Schulamtsleiter Herr Jauch sowie Herr Weiß, der Geschäftsführer der Firma CöGa. Über diese werden die Pläne hergestellt, für die Region Charlottenburg-Wilmersdorf vom Standort Lietzensee-Grundschule aus.



Zum Thema Corona: Der neue Musterhygieneplan vom 26. August 2021 ist erschienen, Sie finden ihn hier. Der Plan wurde am 2. September 2021 um folgenden Punkt aktualisiert:

„Verlängerung der Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske von (ursprünglich) den ersten vier Unterrichtswochen nunmehr bis zum 03.10.2021.“

Damit haben hier im Haus alle gerechnet. Denken Sie bitte daran, Ihren Kindern weiterhin Masken mitzugeben, sicherheitshalber auch eine Ersatzmaske zusätzlich! Ein wenig überraschend ist vielleicht der neue Zeitraum, die Herbstferien beginnen eine Woche danach, letzter Schultag vor den Ferien ist der 8. Oktober 2021.

Bestimmt haben Sie mitbekommen, dass bei den Gesundheitsämtern die Regelungen im Umgang mit Infektionsfällen bezüglich der Quarantäneanordnungen für Kontaktpersonen in der Schule kurzzeitig verändert waren. In dieser Woche (30. August bis 3. September 2021) mussten nur die infizierten Kinder in Quarantäne, die Mitschülerinnen und Mitschüler der Klasse hatten weiterhin Unterricht. Ab Montag gilt voraussichtlich Folgendes (Stand 2. September 2021): Gibt es in einer Klasse eine positiven Schnelltest, der durch einen PCR-Test bestätigt wird, geht die ganze Klasse für eine Woche in Quarantäne.

Manchmal kommt man gar nicht hinterher, so schnell verändern sich Dinge.

Im Sinne der Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler bleibt uns nur übrig, weiterhin die Hygienemaßnahmen einzuhalten, d. h. die Maske zu tragen, Hände waschen und in den Räumen für frische Luft zu sorgen. Es waren die Kinder, die geschlossene Schulen ertragen mussten damit das Infektionsgeschehen eingedämmt werden konnte. Jetzt müssen wir alles möglich machen, um sie zu schützen.

Bleiben Sie bitte gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Go to Top