Wochenbericht vom 4. Juni 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

ab nächstem Mittwoch, 9. Juni 2021, befinden sich die Berliner Schulen wieder im Regelbetrieb. Das heißt, der Unterricht wird für Ihre Kinder in doppeltem Umfang stattfinden, die Notbetreuung ist aufgehoben. Einzig die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt.

Was heißt Unterricht in doppeltem Umfang? Wie viele Schulen haben wir beschlossen, die Klassenstundenpläne der Lerngruppen A und B so zu belassen, es kommen nun aber alle Kinder zu beiden Zeiten! Wir werden zudem unser System der drei Zeitschienen einstellen, alle Kinder kommen wieder ab acht, d. h. zur 1. oder zur 2. Unterrichtstunde. Der Unterricht endet nach der 5. oder der 6. Stunde. Damit die Situation auf dem Pausenhof entspannt bleibt, haben wir zwei Pausenschienen eingeplant. Die Kinder werden weiterhin morgens auf dem Hof abgeholt.

Zur Notbetreuung: Wie oben bereits geschrieben, endet diese am Dienstag. Ab Mittwoch gibt es wieder den regulären Hortbetrieb für angemeldete Kinder.

Wenn Sie Ihr Kind aufgrund der Infektionsgefahr weiterhin nicht zur Schule schicken möchten, können Sie das bis zum Ende des Schuljahres machen, die Präsenzpflicht bleibt bis dahin ausgesetzt.

Derzeit arbeiten die Rechenpaten daran, die Lernförderung in die freien Randstunden zu legen.

Die genauen Stundenpläne erhalten Sie am Montag über die Klassenleitungen.

Ja, es ist trotz einfacher Stundenplanvariante einiges an Organisation nötig, für Sie als Eltern sicherlich auch. Wichtiger als das aber ist doch, dass Ihre Kinder in den zwei letzten Wochen des Schuljahres endlich wieder gemeinsam lernen, Ausflüge unternehmen und sich als Klassengemeinschaft erneut zusammenfinden können. Das zählt.

Bleiben Sie bitte gesund und genießen Sie das Wetter!

Ihr Schulleitungsteam

Go to Top