Wochenbericht 30. Oktober 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

wir melden uns nach der ersten Woche Schule und den Herbstferien bei Ihnen zurück!

In den drei Wochen seit unserem letzten Bericht haben sich die Ereignisse überschlagen, vor allem was die Entwicklung der Corona-Infektionen betrifft. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sind die Zahlen ebenso hochgeschnellt wie im gesamten Land. Das ist nicht ohne Auswirkung auf unsere Schule geblieben: Ein Kind ist auf das Virus positiv getestet worden. In der Folge befinden sich die Schülerinnen und Schüler aus der betroffenen Klasse sowie vier Lehrerinnen und Lehrer die dort Unterricht erteilt haben für 14 Tage in häuslicher Quarantäne.

Das hat zur Folge, dass wir derzeit mit einem deutlich spürbar kleineren Lehrerinnen- / Lehrerkollegium den planmäßigen Unterricht erteilen müssen. Es wird voraussichtlich immer wieder Stunden geben, die wir nicht vertreten können und in denen ganze Klassen oder Teilungsgruppen in der VHG betreut werden. Wir sind sehr bemüht, diesen Unterrichtsausfall so gering wie möglich zu halten.

In unserem Bericht vom 9. Oktober haben wir Ihnen bereits den Corona-Stufenplan der Senatsverwaltung als link zur Verfügung gestellt. Hier in Kürze der Ablauf: Bis jeweils Mittwoch 15 Uhr schicken die Schulleiterinnen und Schulleiter ihre Einschätzung der Situation ihrer Schule an die Schulaufsicht. Die Schulaufsicht berät mit dem Gesundheitsamt und der Stadträtin über die Stufenzuordnung und teilt diese den Schulen am Donnerstag mit. Die Stufenzuordnung gilt dann immer von Montag bis Freitag der darauffolgenden Woche.

Derzeit sind alle Schulen der Region Charlottenburg-Wilmersdorf im gelben Bereich, d. h.  an ihnen wird Regelunterricht mit verstärkten Hygienevorkehrungen erteilt.

An unserer Schule sind wir vorbereitet auf die verschärften Maßnahmen in den Stufen im orangefarbenen und roten Bereich. Sobald wir in die nächsthöhere Stufe eingruppiert werden, erfahren Sie das umgehend. In diesem Fall werden wir Ihren Kindern einige Abfragen bezüglich des Betreuungsbedarfs mitgeben, damit wir besser planen können und durch konkrete Zahlen (soweit das derzeit möglich ist) gut vorbereitet sind.

Hier noch einige Bitten:

Denken Sie unbedingt daran, Ihren Kindern warme Kleidung für den Sportunterricht mitzugeben.

Durch das regelmäßige Lüften der Klassenräume benötigen Ihre Kinder auch im Unterricht warme Kleidung oder eine Decke.

Überprüfen Sie bitte, ob Ihre Kontaktdaten noch stimmen. Geben Sie uns bitte auch weitere Notfallnummern an, damit sichergestellt ist, dass wir eine vertraute Person Ihres Kindes im Notfall telefonisch erreichen können.

Zu guter Letzt noch etwas ausgesprochen Positives! Wir erhalten derzeit immer wieder Masken und Desinfektionsmittel als Spenden von Eltern. Das freut uns sehr. Gleichzeitig müssen wir nur noch vergleichsweise selten Masken ausgeben, da Ihre Kinder durch Sie sehr gut versorgt werden. Vielen Dank dafür!

Es liegen für uns alle herausfordernde Wochen vor uns. Lassen Sie uns gemeinsam das Beste daraus machen und diese Zeit mit kühlem Kopf, Verständnis füreinander und Durchhaltevermögen bewältigen!

Bleiben Sie gesund.

Ihr Schulleitungsteam