Wochenbericht vom 1. Oktober 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

aus gegebenem Anlass beginne ich die heutige Freitagsnachricht mit der Info, dass wir weiterhin im grünen Bereich der Corona-Ampel sind. Das hatte ich in letzter Zeit gar nicht mehr erwähnt, es schien so normal. Nun aber, mit der ab Montag geltenden Aufhebung der Maskenpflicht, möchte ich Ihnen diese wöchentlich vom Schulamt übermittelte Nachricht nicht vorenthalten. Was bedeutet die Aufhebung der Maskenpflicht für uns? Zunächst einmal scheint es ein Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität. Endlich nicht mehr stundenlang mit einer Maske dem Unterricht folgen zu müssen ist für Ihre Kinder ganz gewiss eine Erleichterung, genauso wie für uns. Es erreichen uns aber sowohl vom pädagogischen Personal als auch von Eltern sorgenvolle Anfragen, die einen Zweifel an der Richtigkeit des Zeitpunkts der Lockerung ausdrückten.

Für uns als Schule gilt also, dass Masken nicht mehr getragen werden müssen, es aber umgekehrt kein Maskenverbot gibt. Alle, die weiterhin aus gesundheitlichen Gründen oder um vulnerable Familienmitglieder schützen zu wollen, eine Maske tragen, sollen das unbedingt machen. Sprechen Sie bitte mit Ihren Kindern darüber, dass es möglicherweise Mitschülerinnen und Mitschüler geben wird, die ihre Maske aus welchen Gründen auch immer weiterhin tragen werden und dass das absolut in Ordnung ist. Vielen Dank dafür im Voraus.

Ein Blick zurück zum Wahlsonntag. In unserer Schule befanden sich drei Wahllokale. Von den 18 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern waren 16 Personen von unserer Schule, also Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und ältere Geschwisterkinder. Wir waren zu Beginn alle guter Dinge und voller Erwartung, einen spannenden Wahltag zu erleben, der in gewohnter Manier ablaufen würde. Ganz so kam es aber nicht. Auch in unseren drei Wahlbüros konnten für ca. 45 Minuten keine Wahlen durchgeführt werden, weil Stimmzettel fehlten. Wir haben das überbrückt, haben vor der Schule Wasser ausgeschenkt und hatten das große Glück, sehr verständnisvolle Wählerinnen und Wähler zu haben, die geduldig warteten, zum Teil mehr als eine Stunde. Um zehn nach sechs schloss das letzte unserer Büros die Wahlen ab und das Zählen begann. Das dauerte bei den vielen Stimmzetteln bis 23:45 Uhr, also fast sechs Stunden! Ein großes Dankeschön an die Helferinnen und Helfer für diesen besonderen Einsatz im Ehrenamt und für die Geduld der Wählerinnen und Wähler!

Was gibt es noch? Am kommenden Montag erhalten Sie von der Firma Foto-Giebel eine Einverständniserklärung für die Teilnahme am Fototag und für die Weiterleitung der Daten Ihres Kindes, verschlüsselt mittels QR-Code, damit ein digitaler Schülerausweis erstellt werden kann. Der digitale Schülerausweis dient gleichzeitig als Büchereiausweis für unsere Schulbücherei. Scanner und Bücherei-Software sind schon da, jetzt fehlen nur die Ausweise! Die Fototage des Fotografen werden am 28. und 29. Oktober sein. Es geht voran!

Ihnen ein schönes Herbstwochenende und bleiben Sie bitte gesund.

Ihr Schulleitungsteam