Wochenbericht vom 11. März 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nun steigen die Corona-Infektionszahlen doch wieder an, wobei Berlin mit einem Inzidenzwert von 727,5 deutlich unter dem bundesweiten Durchschnittswert von 1439 liegt. Auch in der Schule gab es seit letztem Freitag „nur“ sechs neue Fälle, darunter drei, die bei uns durch die Selbsttests festgestellt wurden. Auf der Corona-Ampel sind wir im grünen Bereich.

Am Mittwoch erreichte uns der neue Musterhygieneplan der Senatsverwaltung. Diesem entnehmen wir zu unserer großen Freude, dass Veranstaltungen mit bis zu 200 Personen in Innenräumen wieder in Präsenz durchgeführt werden können. Nach zwei Jahren digitaler Konferenzen ist das eine gute Nachricht, wobei aber keiner von uns dieses Format für bestimmte Anlässe nicht auch grundsätzlich zu schätzen gelernt hat. Toll ist, dass wir jetzt wählen können.

Der Krieg in der Ukraine bleibt Thema, auch unsere Kunstaktion läuft noch. Einige Kinder und Klassen wollen sich aber ganz bewusst nicht mit dem für sie sehr beunruhigenden Thema auseinandersetzen. Das respektieren wir natürlich. Andere Klassen haben sich über das Schulkunstprojekt hinaus mit dem Thema auseinandergesetzt und wie in der Igel-Klassen Friedenstauben in die Fenster des Klassenraums gehängt.



Uns erreichen seit einigen Tagen Anfragen ukrainischer Geflüchteter, ob wir ihre Kinder an unserer Schule aufnehmen würden. Bis wir das machen können, sind noch einige bürokratische Hürden zu nehmen, sobald diese geklärt sind, werden wir selbstverständlich Kinder aufnehmen.

Bei der Spendenaktion vom 2. bis 4. März ist die unglaubliche Summe von 557 € zusammengekommen, unser herzlichster Dank an alle Spenderinnen und Spender, sicherlich auch im Namen des DRK.



Am Montag werden Sie in den Postmappen Ihrer Kinder zwei Abfragebögen finden: Die eine Abfrage betrifft die Osterferien, die andere den Studientag am 25. April, das ist der Montag nach den Osterferien. Achten Sie bitte auf die Rückgabetermine, unser Dank dafür im Voraus.

Seit mehr als einem Jahr haben wir den Kalender mit wichtigen Schulereignissen nicht mehr auf der Homepage gehabt, was daran lag, dass Termine immer wieder ausfallen mussten oder gar nicht erst festgelegt wurden, da wir sie nicht anbieten oder durchführen durften. Nun sieht es so aus, als ob die meisten Dinge doch wieder stattfinden können. Sie werden den Kalender mit wichtigen Terminen der Schule hier demnächst wieder an altbewährter Stelle finden.

Ihnen ein sonniges Wochenende und bleiben Sie bitte gesund.

Ihr Schulleitungsteam