Wochenbericht vom 18. März 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

trotz der schier explodierenden Infektionszahlen in Berlin ist unsere Schule im grünen Bereich der Corona-Ampel. Nur ein Kind wurde in der vergangenen Woche durch einen Selbsttest in der Schule positiv gemeldet, zwei weitere Kinder sind in Quarantäne. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jungend und Schule informierte die Schulen Berlins darüber, dass alle derzeit bestehenden Schutz- und Hygienemaßnahmen […] bis zum 31. März 2022 unverändert bleiben. Heißt vor allem, dass die Maskenpflicht weiterhin bestehen bleibt.

In unserer Schule werden ab Montag zwölf Kinder aus der Ukraine lernen, zwei weitere kommen im Laufe der Woche dazu. Jeweils zwei Kinder gehen zusammen von 8 bis 11:30 Uhr in eine bestehende Regelklasse, danach, von 12 bis 13:30 Uhr haben alle zwölf Kinder gemeinsam zwei Stunden Deutschunterricht. Wir sind sehr froh, ein solches Angebot machen zu können und denken, dass der Unterricht in Regelklassen für die ukrainischen Kinder viel besser ist, als sie in einer Willkommensklasse zu unterrichten. Dadurch, dass sie insgesamt zehn Stunden Deutschunterricht pro Woche erhalten gehen wir davon aus, dass sie die Sprache recht schnell lernen werden. Am nächsten Freitag erfahren Sie hier mehr dazu!

Zum Thema Kunst als Ausdrucksmittel für den Frieden: Wir sind fast fertig und werden bald präsentieren, was zum Thema entstanden ist.

Ein schönes Bild haben sich die Spatzen an ihre Eingangstür gehängt, auf das sie wirklich stolz sein können:



Die Schülerinnen und Schüler der Eulen-Klasse, die ja bereits Kraniche als Friedenstauben gebastelt haben (s. o.), sind derzeit sehr mit dem Thema Frühling beschäftigt. Dabei entstand im Kunstunterricht ein wahres Blumenmeer, das im Flur vorm Klassenraum der Eulen ausgehängt ist:







In der Klasse der 6b ging es im Fach Kunst um Wirbeltiere im Linolschnitt, sehr beeindruckend. Die Kunstwerke sind im Eingangsbereich unserer Schule ausgestellt:





Wir sind alle begeistert von der Sonne und dem blauen Himmel, Reste des Sahara-Staubs glitzern auf Autos, Ihnen eine schöne Woche und bleiben Sie bitte gesund.

Ihr Schulleitungsteam