Wochenbericht 18. September 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

wie Sie bereits unserer letzten Meldung entnehmen konnten, werden in der kommenden Woche, vom 21. bis zum 24. September 2020 unsere Tage der offenen Tür stattfinden. Es haben sich bereits zahlreiche interessierte Eltern angemeldet, der Montag z. B. ist ausgebucht, auch für die drei anderen Tage gibt es (Stand Freitagnachmittag) nur noch einige wenige Plätze – für Dienstag noch vier, für Mittwoch und Donnerstag jeweils zwei.

Bei dem jeweils einstündigen Termin werden wir Sie in der Aula begrüßen, uns und unser Arbeiten vorstellen und im Anschluss Ihre Fragen beantworten. Sie können leider nicht durch unser Haus gehen, keine Fachräume in Augenschein nehmen, nicht den Hof sehen und auch keine der sonst so beliebten Führungen mit unseren Schülerguides der sechsten Klassen unternehmen. Dafür gibt es den für heute angekündigten Film,  der beim ersten der vier Tage der offenen Tür, am 21. September 2020, seine Premiere feiern und erst im Anschluss auf die Schulhomepage gestellt wird.

Der Anmeldezeitraum für unsere neuen Schulanfängerinnen und Schulanfänger im Schuljahr 2021/2022 beginnt dann eine Woche später, am 28. September 2020 und endet am 9. Oktober 2020, dem letzten Schultag vor den Herbstferien. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Was ist sonst noch geschehen?

Inzwischen haben alle Gremien unserer Schule getagt und sich konstituiert, d. h. alle Ämter sind besetzt. Eine Übersicht der  Mitglieder der einzelnen Konferenzen und Gremien befindet sich im Schaukasten vor unserem Sekretariat.

Unsere Schule wird morgen, am 19. September 2020 beim Berlin-Tag vertreten sein, in diesem Jahr erstmals in digitaler Form. Der Berlin-Tag dient dazu, perspektivisch neue Lehrkräfte für unsere Schule zu gewinnen.

Genießen Sie die schönen Tage des Spätsommers und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Tag der offenen Tür

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,
                liebe zukünftige Eltern, liebe interessierte Gäste,

uns erreichen täglich Fragen bezüglich des Tages der offenen Tür, was uns sehr freut. Wir werden in diesem Jahr einen anderen Weg einschlagen, ums uns Ihnen vorzustellen.

Ende nächster Woche werden wir uns mit einem kleinen Filmbeitrag vorstellen, den Sie dann hier, auf unserer Schulhomepage, sehen können. Gleichzeitig haben wir entschieden, unser Haus von Montag, 21. September bis Donnerstag, 24. September 2020 von 15 bis 16 Uhr für jeweils 20 angemeldete Gäste zu öffnen. In der Aula wird sich ein Teil der Lehrerinnen des Jül-Bereichs (Klasse 1 + 2) vorstellen und im Anschluss haben Sie Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Wir würden uns freuen, Sie an einem der Tage begrüßen zu können, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Sie und Ihr Kind für unsere Schule zu gewinnen.

Die Anmeldung können Sie telefonisch oder per Email an unser Sekretariat richten.

Ihr Team der Lietzensee-Grundschule

Wochenbericht 4. September

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

nach einer kleinen Pause melden wir uns zurück, um Sie wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.

Das Wichtigste zuerst: Über Ihre Kinder haben Sie heute einen Elternbrief erhalten. Falls noch nicht: Fragen Sie bitte bei Ihrem Kind nach, vielleicht liegt der Brief noch in der Postmappe oder in der Schultasche! In dem Brief formuliere ich die Bitte, nur gesunde Kinder in die Schule zu schicken und weise auf die Dringlichkeit hin, immer eine Masken + Ersatzmaske dabeizuhaben. Wir haben fast keine Ersatzmasken mehr, die wir ausgeben könnten.

Außerdem weise ich darin auf die neue Verfahrensweise für Sie hin, selbst zu beurteilen, bei welchen Krankheitssymptomen Sie Ihr Kind zur Schule schicken können und bei welchen nicht. Diese sehr übersichtliche Grafik finden Sie als Aushang in der Schule in jedem Klassenraum und als Poster im Eingangsbereich, im Hort und hier als download.



Was ist noch geschehen seit dem letzten Eintrag auf der Schulhomepage? Am Sonnabend, 15. August 2020 haben wir eine sehr feierliche und gleichzeitig recht unkonventionelle  Einschulungsveranstaltung durchgeführt: In sechs Durchgängen wurden alle neuen Schülerinnen und Schüler in ihren neuen Klasseverbänden einzeln eingeschult, die Maxis waren die ganze Zeit dabei, auch in der ersten „Unterrichtsstunde“, die in diesem Jahr etwas verkürzter ausfiel. Mit jeder Einladung hatten wir sechs Eintrittskarten verschickt: zwei für die Aula und vier für die Turnhalle. Zwei  Begleitpersonen durften mit in die Aula kommen. Dort wurden die sechs Einschulungen jeweils gefilmt und die Aufnahmen live in die Turnhalle übertragen, in der vier weitere Begleitpersonen pro Kind sein durften. Über eine riesige Leinwand konnte so die Einschulung verfolgt werden und wir wurden den Ansprüchen des Infektionsschutzes gerecht. Masken mussten die ganze Zeit getragen werden, die 1,5 Meter Abstand wurden eingehalten und Kontaktlisten pro Durchgang geführt. Das sonst übliche Bühnenprogramm, mit dem die Theatergruppe des Horts und die Chorkinder seit vielen Jahren immer so schön unsere Neuen begrüßt haben, war zum Teil bereits vor den Sommerferien als Film eingefangen worden. Ein kleiner Krimi mit musikalischen Einsprengseln. Was für ein glänzender Ersatz das war! Danke an Anais, Nina, Sandra, Isa und Frau Half. Der Förderverein versorgte die Neuen wieder mit Sonnenblumen, was ein schönes Bild auf der Bühne der Aula ergab. Damit das ganze so reibungslos laufen konnte, war viel Unterstützung nötig. Vielen Dank nochmals an die Eltern der Maxis, die unsere neuen Eltern durch das Gebäude geführt haben, an unsere Sekretärin, die am Eingang die Eintrittskarten gestempelt hat, an Herrn Klein, der für den Übertragungsfilm sechs Mal zuständig war, den Hausmeister und den vielen weiteren Helfern.

Seit vergangener Woche läuft für unsere Drittklässlerinnen und Drittklässler der Schwimmunterricht, die Bäder in Berlin wurden dafür wieder freigegeben. Der Sportunterricht, das haben Sie wahrscheinlich schon bei den Elternabenden erfahren, kann in diesem Jahr leider nur in leicht veränderter Form angeboten werden: zwei Stunden Sport in der Halle, eine Stunde Sport draußen. Der Hintergrund ist der, dass wir nur eine Klasse gleichzeitig in der Sporthalle unterrichten können.

Leider dürfen wir aufgrund der Ansteckungsgefahr kein Schüsselessen mehr anbieten. Die bei unserem Caterer angemeldeten Kinder müssen sich wieder anstellen und bekommen ihr Essen von den Küchenkräften portioniert auf den Teller. Um ein Chaos und vor allem eine lange Warteschlange zu vermeiden, haben wir in unserem zweiten Mensaraum eine weitere Essensausgabe eingerichtet. Dadurch stehen die Kinder nicht allzu lange an, das Chaos blieb aus.

Nun eine letzter Punkt: Der Tag der offenen Tür. Wir arbeiten unter Hochdruck daran, eine Variante zu finden, die für alle machbar ist. Sobald wir darüber mehr wissen, erfahren Sie es auf dieser Seite.

Ihnen eine schöne Woche und

bleiben Sie bitte gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Heute kein Wochenbericht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der gewohnte Wochenbericht verschiebt sich leider um ein paar Tage, da wir noch mit der Vorbereitung der Einschulung beschäftigt sind.



Wir wünschen Ihnen ein schönes und sonniges Wochenende!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 7. August 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit unserer ersten Freitagsinfo des Schuljahres wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über den Ablauf der ersten Schulwochen geben, vor allem die Planung des ersten Schultages und weitere Neuerungen mitteilen.

Ihre Kinder werden am Montag die Stundenpläne bekommen, die ab Dienstag verbindlich gelten. Die Pläne werden in den neuen Hausaufgabenheften stehen. Für diesen Montag gilt für unsere Schülerinnen und Schüler folgende Regelung:

Der Unterricht beginnt um 8 Uhr. Nach Unterrichtsende gehen im Hort angemeldete Kinder selbstverständlich in den Hort. Alle anderen Kinder, die nicht nach Unterrichtsende abgeholt werden können oder selbstständig nach Hause gehen, werden bis 13:30 Uhr betreut.

Die Jül-Klassen haben bis einschließlich 4. Stunde (11:30 Uhr) Unterricht.

Die 3. Klassen haben bis zur 5. Stunde (12:40 Uhr) Unterricht.

Die 4. Klassen haben ebenfalls Unterricht bis zur 5. Stunde. Angemeldete Essenskinder gehen im Anschluss Essen und können danach gehen.

Für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen endet der Schultag nach der 6. Stunde, d. h. um 13:30 Uhr.

Unsere Neuen, die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse, haben Unterricht bis 12:40 Uhr und gehen im Anschluss nach Hause.


In den ersten ein bis zwei Wochen werden sich alle Lehrerinnen und Lehrer  vorrangig damit befassen, mittels Lernstandsanalysen festzustellen, wo unsere Schülerinnen und Schüler nach der langen Phase des Lernens zu Hause stehen. Das binnendifferenzierte Lernen wird somit einen ganz neuen Stellenwert bekommen, um allen so gerecht wie möglich zu werden.

Nach den Erfahrungen des letzten Halbjahres hoffen wir alle sehr, dass es zu keiner weiteren Schließung kommen wird und wir die Normalität soweit wie möglich wieder Einzug halten lassen können. Dennoch müssen wir darauf vorbereitet sein, dass es wieder zu Schulschließungen kommt. In den Jahrgangstufen werden wir deshalb Konzepte erarbeiten, um schnell und gut vorbereitet von Regelunterricht umschalten zu können auf Lernen zu Hause. Wie in der Info vom 3. August 2020 angekündigt, werden Sie am Montag einen Brief zum Schulstart von Frau Scheeres erhalten.

In Ergänzung zu den Corona-Infos  vom 3. August 2020: Neben der Maskenplicht ist die Nutzung der Toilettenräume weiterhin reglementiert. Zwei Kinder dürfen gleichzeitig die Toilettenräume betreten – neue „Toilettenkarten“ sind bereits ausgedruckt und werden Ihren Kindern am Montag gegeben.





Was ist neu ab diesem Schuljahr?

Wie Sie oben vielleicht schon bemerkt haben, startet mit diesem Schuljahr unsere Willkommensklasse. 12 Jungen und Mädchen machen sich auf den Weg, ganz schnell und gut deutsch zu lernen, damit sie bald in unseren Regelklassen aufgenommen werden können.

Unser Schulhaus wird zukünftig nur in der Zeit von 7:45 Uhr und 16 Uhr über den Haupteingang zugängig sein. Die im Früh-und Späthort angemeldeten Kinder benutzen den Nebeneingang, der direkt in die neuen Räume führt.

Unser Sekretariat ist ab diesem Schuljahr freitags geschlossen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie an das online-Krankmeldeverfahren erinnern, Sie können Ihre Kinder aber auch telefonisch krankmelden, auch freitags.

Genießen Sie bei schönstem Sommerwetter das letzte Wochenende der Ferien und bleiben Sie bitte gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Start ins neue Schuljahr

Liebe Eltern der Lietzensee-Grundschule,

die großen Ferien sind fast vorbei, Zeit, uns mit den aktuellen Informationen bei Ihnen zurückzumelden und den regulären Schulstart für Montag, 10 August 2020, anzukündigen!

Nach den herausfordernden Monaten ein Grund zur Freude, dennoch müssen wir trotz der Rückkehr zur Normalität alles dafür tun, die Eindämmung der Corona-Infektion durch besonnenes Handeln zu unterstützen und nicht zu vergessen, dass es sich um eine vorsichtige Normalität handelt. Es gilt weiterhin unser Hygieneplan, d. h. die Maskenpflicht in den Fluren bleibt bestehen, das Abstandhalten außerhalb der Klassenräume so weit das möglich ist ebenso. Wir werden dafür sorgen, dass in den Räumen regelmäßig gelüftet wird und unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit erhalten, sich die Hände zu waschen. Ihre Kinder werden dazu am ersten Schultag von uns entsprechend informiert, sprechen Sie aber bitte vorab mit Ihren Kindern über die Wichtigkeit dieser Eindämmungs-Maßnahmen.

Auch die Einschulung wird am 15. August 2020 in feierlicher Form stattfinden, wenngleich anders als in allen Jahren davor: Es wird für jede unserer sechs JüL-Klasse eine eigene Einschulung in der Aula geben, bei der zwei Angehörige dabei sein dürfen, vier weitere Angehörige können in der Turnhalle per live-Schaltung auf einer Leinwand die Einschulung erleben.

Wie Sie wissen, wird die Reinigung der Schule seit der schrittweisen Schulöffnung im Mai mit erhöhter Leistung durchgeführt. Diese zusätzliche Reinigungsleistung von vier Stunden täglich im Vormittagsbereich bleibt vorerst bestehen, was uns umso mehr freut, als es auch eine Grundreinigung gegeben hat, die Schule also vor Sauberkeit stahlt und blitzt.

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief von Frau Scheeres, dem Sie weitere Informationen zur Schulöffnung entnehmen können.

Nach dem Auswahlverfahren der Essensanbieter im Frühling 2020 freuen wir uns Ihnen mitzuteilen, dass LUNA unser Caterer bleiben wird. Dieser hat uns darüber informiert, dass es fortan eine Neuerung im Anmeldeverfahren gibt: Ab dem 1. August 2020 wird es nicht mehr so sein, dass im Hort angemeldete Kinder automatisch am Essen teilnehmen können. Auch für Hortkinder muss von den Eltern ein Mittagessenvertrag abgeschlossen werden. Das Anmeldeformular für die online-Anmeldung und für die Anmeldung in Papierform finden Sie ebenfalls im Anhang.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder! Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 24. Juni

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

nun sind die Ferien da, die echten!

Seit Montag haben wir gestaffelt Zeugnisse ausgeteilt und Lerngruppen in die Sommerferien entlassen. Mit unseren beiden sechsten Klassen endeten heute die drei Tage der Zeugnisausgabe.

Besonders für unsere zwei Abschlussklassen haben wir uns sehr bemüht, einen dem Anlass angemessenen und würdigen Rahmen zu schaffen, trotz und mit Corona. Da unsere Aula recht groß ist, hatten wir entschieden, die beiden Klassengemeinschaften wieder zusammenzufügen, sie also nicht als Lerngruppen zu entlassen, sondern als Abschlussklassen! Die jeweils knapp 20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b konnten unter Wahrung aller Hygienemaßnahmen jeweils einen feierlichen Abschied bekommen.



Die Aula sah dabei sehr ungewöhnlich aus, es gab nur 25 Stühle über den gesamten Zuschauerraum, d. h. über 170 m² verteilt, aber das war egal, wichtig war, dass zunächst die Klasse 6a, eine Stunde später die Klasse 6b als Gemeinschaft ihren letzten Tag an der Lietzensee-Grundschule erleben konnte.



Wie im letzten Jahr gab es eine Rede, ein kleines Programm und eine Sonnenblume zu den Zeugnissen, die auf der Bühne von den Klassenlehrerinnen überreicht wurden.

Wir wünschen unseren Großen alles nur erdenklich Gute und freuen uns darauf, sie als Gäste immer mal wieder in unserem Haus begrüßen zu können!

Nun noch einige wichtige Informationen zum Ferienbeginn:

Die Senatsverwaltung bittet uns darum, Sie auf die neue Sars-Cov-2-Infektionsschutzverordnung hinzuweisen. Darin heißt es in § 8 Absatz 1, dass aus dem Ausland einreisende Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet sind, sich selbst 14 Tage zu isolieren. Daher wird dringend empfohlen, spätestens 14 Tage vor Unterrichtsbeginn von einer Ferienreise mit auch nur zeitweisem Aufenthalt in einem Risikogebiet zurückzukehren.[…] Die jeweils aktuelle Einstufung wird durch das Robert-Koch-Institut veröffentlicht. (alternativer Link)

Beachten Sie bitte die geltenden Regeln für den Ferienhort!

Wir werden Sie am 5. August 2020, das ist der letzte Mittwoch in den Ferien, mit den aktuellen Informationen zum Schulstart versorgen.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie den Sommer mit Ihren Kindern!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht vom 19. Juni 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

die letzte vollständige Woche vor den Sommerferien ist vorbei und ja, es liegt eindeutig Vorfreude auf die Ferien in der Luft.

Dieses Halbjahr hat keinen unberührt gelassen. Wir alle sind um viele Erfahrungen reicher geworden, vor allem um die, dass Normalität sehr gut tut und wichtig ist. Wir haben alle Flexibilität bewiesen und waren kreativ und erfindungsreich im Lösen von schier unlösbar scheinenden Aufgaben. Sie haben es nach Kräften geschafft, sich mit ständig ändernden Vorgaben zu arrangieren, Ihren Kindern ist das gelungen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lietzensee-Grundschule. Und ganz ehrlich: Selten wurden sich Ferien so mühsam erarbeitet.

Nun noch ein kurzer Wochenrückblick: Zwei Gremien unserer Schule haben sich in Konferenzen zusammengefunden. Zum einen die Schulkonferenz, in der zum Verfahren über das Schulmittagessen informiert wurde und – wie in allen Jahren gegen Schuljahresende – das Schulbudget vorgestellt wurde. Zum anderen tagte die Konferenz der Klassensprecherinnen und Klassensprecher. Unterstützt von Martina Gökalp, der Vertrauenserzieherin, und Herrn Neutzner, dem Vertrauenslehrer, haben sie im Hof zusammengesessen und auf das Halbjahr zurückgeblickt, sich ausgetauscht und Vorhaben für das nächste Schuljahr abgemacht. Wie schön, dass das noch geklappt hat.



Eine echte Punktlandung hat auch der Verlag hinbekommen, der unsere Hausaufgabenhefte gedruckt hat. Seit Dienstag sind sie hier! Ihre Kinder werden noch vor den Ferien einen Blick in ihr eigenes  neues Lietzensee-Grundschule-Hausaufgabenheft werfen können und den Namen und die Klasse eintragen.



Danach werden die Hefte in den meisten Klassen  wieder eingesammelt und am ersten Schultag ausgegeben. Wichtig ist, dass Sie kein Hausaufgabenheft kaufen – wir haben endlich eins!



Unsere beiden sechsten Klassen erhalten die Hefte als Erinnerung am letzten Schultag, zusammen mit ihrem Zeugnis und ihrer Sonnenblume.



Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 12. Juni

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

in dieser Woche wurde von der Senatsverwaltung die „Schnelle Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen und Kitas“ bekanntgegeben, siehe Pressemitteilung vom 9. Juni 2020.

Bezogen auf unseren Schulbetrieb heißt das, dass wir von einem Start ins neue Schuljahr ausgehen können, der ohne größere Einschränkungen erfolgen wird. Auch die Einschulung kann durchgeführt werden, der genaue Ablauf ist noch in Planung, Vorbereitungen für das Programm laufen.

Am Montag, 10. August 2020,  werden Ihre Kinder endlich wieder Stundenpläne mit allen für die jeweiligen  Jahrgangsstufen vorgesehenen Unterrichtsstunden erhalten. Auch die Fächer Sport und Musik dürfen wieder unterrichten werden, vorzugsweise im Freien. Sicherlich werden wir weiterhin beweisen, dass wir kreativ genug sind, passende Ideen zu entwickeln, wenn nötig auch in kürzester Zeit.

Bei aller Freude über die Rückkehr zum Regelbetrieb dürfen wir nicht vergessen, dass diese immer vorbehaltlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens ist. Über Veränderungen werden Sie selbstverständlich umgehend informiert.

Was gibt es noch? Bestehende Schülerausweise behalten in diesem Jahr bis zum 31. Dezember 2020 ihre Gültigkeit. Für unsere neuen Schülerinnen und Schüler werden Schülerausweise ausgestellt.

Der heutige Wochenrückblick ist recht kurz, der Senatsbeschluss über die schnelle Rückkehr hat alles überschattet!

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihr Schulleitungsteam