Wochenbericht 15. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

seit vergangenem Freitag gab es keine weiteren Informationen bezüglich der Woche vom 25. Januar bis 29. Januar 2021, der letzten Schulwoche im 1. Halbjahr. Damit bleibt es weiterhin ein ungewisser Zustand für alle an Schule Beteiligten bei gleichbleibend hohen Infektionszahlen in Berlin und den Ankündigungen, den Lockdown verschärfen zu wollen.

Es ist ganz ohne Übertreibung feststellbar, dass es genau diese Ungewissheit ist, die uns allen neben den vielen Herausforderungen im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause (saLzH) so zu schaffen macht und uns zusetzt.

Immerhin wird deutlich, dass wir unsere Unterrichtsangebote immer routinierter und in verschiedenen Formen anbieten und dass auch von Seiten der Eltern die Zusammenarbeit gut funktioniert. In einigen Klassen, durchaus auch in denen unserer jüngsten Schülerinnen und Schüler, wird stundenweise digital unterstützter Unterricht durchgeführt, sind Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern am Bildschirm im Austausch. Zusätzlich werden nach wie vor Materialien in Papierform angeboten, die in der Bibliothek ausliegen, dort abgeholt werden und wohin sie nach der Bearbeitung zurückgebracht werden. Viele Kolleginnen und Kollegen telefonieren regelmäßig mit den Schülerinnen und Schülern, die über keine Endgeräte verfügen. Wir warten auch immer noch auf die angekündigten iPads, die in diesen Fällen als Leihgeräte ausgeben werden würden. Dass wir uns das alles noch durchaus professioneller vorstellen können, ist klar.

Vorerst ein Tipp neben den schulischen Angeboten: Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten haben Ihre Programme und Mediatheken den besonderen Lernbedarfen während der Zeit geschlossener Schulen angepasst, und Angebote aus allen Fachbereichen und für sämtliche Altersgruppen zusammengetragen. Wir haben diese hier für Sie als link zusammengefasst.

Ard

Terra X (ZDF)

Sportangebot Alba Berlin

Sie hören von uns, sobald es Neuigkeiten gibt.

Bleiben Sie gesund.


Ihr Schulleitungsteam

Neuigkeiten vom 9. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

manchmal verändern sich Dinge schneller als erwartet, sogar im Zusammenhang mit Corona und Schule. Die Beschlüsse zur schrittweisen Schulöffnung der Senatsverwaltung vom 6. Januar 2021 wurden gestern in großen Teilen wieder zurückgenommen. Die Inhalte entnehmen Sie bitte dem Pressetext hier.

Aufgrund der vielen Beschwerdebriefe, Eilanträge, Petitionen und anderer Formen des Protestes kam die Entscheidung der Senatsverwaltung gestern nicht überraschend. Einige Schulleiterinnen und Schulleiter der Region Charlottenburg-Wilmersdorf hatten sich mit einem gemeinsam verfassten Brief plus Unterschriftenliste auch an die Schulsenatorin Frau Scheeres und den Regierenden Bürgermeister Herr Müller gewandt. Die Lietzensee-Grundschule war daran beteiligt. Interessierte können den Brief im Schulbüro einsehen. Diese Form des Einwandes gegen einen Beschluss, gegen den man Bedenken hat, ist eine Remonstration, die auch Beamten gegenüber Vorgesetzten erlaubt ist.

Es wurde nun beschlossen, die Schulen ab dem 25. Januar 2021 zu öffnen. Bleibt abzuwarten, ob es so kommen wird. Diese eine Woche ist aus pädagogischer Sicht im Verhältnis zum Nutzen nicht entscheidend. Einiges spricht gegen die Öffnung. Nur eine Woche später sind Winterferien, d. h., würde man die Schulen auch in dieser Woche noch geschlossen halten, wären für alle zwei weitere Wochen gewonnen, in denen die Abstandsregeln in dem Maß eingehalten werden können, wie es nötig ist, um das Infektionsgeschehen nicht weiter in die Höhe schnellen zu lassen. Nachdem inzwischen auch die hochansteckende mutierte Variante des Virus in Berlin-Steglitz erstmalig nachgewiesen wurde, ist das ein weiterer Grund, diese eine Woche noch durchzuhalten.

Sie werden informiert, sobald sich bezüglich der Schulöffnung noch etwas verändert. Ansonsten gehen Ihnen demnächst Stundenpläne für die letzte Schulwoche zu.

Der eFöB-Bereich (Hort) bleibt weiterhin geschlossen, die Notbetreuung läuft wie beschlossen weiter. Die Antragsformulare finden Sie in der gestrigen Nachricht als Download, im Schulbüro und im Hort in Papierform.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 8. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

Ihnen allen ein schönes Neues Jahr 2021! Sicherlich verbinden wir mit dem neuen Jahr alle die Hoffnung, dass sich das Pandemiegeschehen bald und deutlich spürbar verändern wird, dass die Infektionszahlen sinken und wir bald alle wieder ein wenig mehr an Normalität zurückbekommen. Die aktuellen Infektionszahlen lassen das bislang noch nicht erkennen.

Dennoch beabsichtigt die Senatsschulverwaltung, ab dem 11. Januar 2021 eine schrittweise Öffnung der Schulen Berlins. Für die Grundschulen soll es am 18. Januar mit den Klassenstufen 1 bis 3 beginnen, ab dem 25. Januar dürfen dann auch die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 bis 6 wieder zur Schule kommen. Der Unterricht findet dann allerdings unter besonderen Hygienemaßnahmen statt: Maximal drei Stunden Unterricht täglich, die Klassen werden wieder in zwei Lerngruppen aufgeteilt und es wird kein Essen angeboten.

Ob es am 18. Januar wirklich dazu kommen wird, bleibt abzuwarten. 

Was sich nicht verändert, ist das Angebot der Notbetreuung für Eltern und Erziehungsberechtigte, die in systemrelevanten Berufen arbeiten. Dafür gibt es neue Anmeldeformulare, die Sie hier finden.

Liste der berechtigten Berufe

Abfrage Notbetreuung Klassen 1-3

Abfrage Notbetreuung Klassen 4-6

Beachten Sie dabei bitte Folgendes:

Die Notbetreuung ist ein besonderes Angebot, das 8,5 Stunden pro Tag nicht überschreiten darf. Die Tage und Zeiten, für die Sie mit diesem Formular Ihr Kind anmelden, sind für uns verbindlich. Wir bitten Sie, uns unbedingt rechtzeitig mitzuteilen, sollten Sie das Betreuungsangebot einmal nicht benötigen, später kommen oder Ihr Kind früher abholen wollen.

Wir melden uns, sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Anstatt-Weihnachtsfeierfilm

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

unsere traditionelle Weihnachtsfeier musste in diesem Jahr ausfallen, sie wäre letzten Freitag gewesen. Unser anstatt-Weihnachtsfilm soll ein kleiner Trost sein.

An dieser Stelle eine Bitte: Unterstützen Sie den Förderverein unserer Schule! Das können Sie ganz einfach tun, indem Sie Mitglied werden oder durch eine Spende. Beides geht natürlich auch! Ich bitte deshalb darum, da uns der Förderverein unterstützt, wo es nur möglich ist, es in diesem Jahr aber kaum noch Gelegenheit gab, zu Geld zu kommen. Das Sommerfest ist ausgefallen und nun die Weihnachtsfeier.

Wir bedanken uns vorab für Ihre Unterstützung auch in dieser Hinsicht und wünschen viel Spaß bei unserem anstatt-Weihnachtsfeierfilm!

Bleiben Sie gesund, genießen Sie die Feiertage und kommen Sie gut ins Jahr 2021!

Ihr Schulleitungsteam

Neues Leitbild

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die am 4. Dezember angekündigte Veröffentlichung unseres Leitbildes für den darauffolgenden Montag hat sich aus gegebenem Anlass  um eine Woche verschoben, auf heute!

Zur Erinnerung: An diesem Leitbild haben Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam gearbeitet. Im Anschluss wurde es in einer Gesamtkonferenz dem Kollegium vorgestellt, das darüber positiv abgestimmt hat. Zuletzt wurde es in der Schulkonferenz ebenfalls mit eindeutigem Votum bestätigt.

Zeit, unser Leitbild nun zu veröffentlichen. Sie finden es hier und unter dem Oberbegriff Schule.

Im Januar wird es eine Kurzversion geben, die wir ebenfalls auf die Schulhomepage stellen werden. Im April wird eine Version folgen, die ab Januar mit den Klassensprecherinnen und Klassensprechern in kindgerechter Sprache erarbeitet wird. Diese Fassung  wird ebenfalls auf der Schulhomepage veröffentlicht und im nächsten Hausaufgabenheft 2021/22 enthalten sein.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Schulleitungsteam

Änderung Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gestern Abend kam die Info, dass auch in den Weihnachtsferien nur eine Notbetreuung angeboten werden kann. Wir haben die Abfragebögen entsprechend angepasst. Diese erhalten Ihre Kinder heute alle in Papierform.

1) Notwendigkeit der Notbetreuung in Schule – Klassenstufen 1 – 3: Abfrage zum Zeitraum (an welchen Tagen, zu welchen Stunden) + Eigenerklärung der Eltern (Stand 14. 12.2020)

2) Notwendigkeit der Notbetreuung in Schule – Klassenstufen 4 – 6: Abfrage zum Zeitraum (an welchen Tagen, zu welchen Stunden) + Eigenerklärung der Eltern (Stand 14. 12.2020)


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Dienstag letzter Schultag

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

aufgrund der aktuellen Lage wende ich mich ausnahmsweise an einem Sonntag an Sie, es ist also dringend!

Heute Vormittag gab Frau Merkel in einer Pressekonferenz die neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bekannt. Was die Schulen betrifft, ist die Präsenzpflicht ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, aufgehoben. Das bedeutet, dass ihre Kinder für die offiziell letzten drei Schultage des Jahres 2020 im sogenannten saLzH – schulisch angeleitetes Lernen zu Hause – mit Unterrichtsmaterialien versorgt werden oder digitalen Unterricht erhalten.

In der Woche nach den Weihnachtsferien, vom 4. bis zum 8. Januar 2021, verfahren wir genauso.

Wie in unserer Freitagsinfo bereits angekündigt, wird es in der Zeit vom 16. bis 18. Dezember 2020 sowie vom 4. bis 8. Januar 2021 eine Notbetreuung geben. Die reguläre Ferienbetreuung, 21. bis 23. Dezember, so die aktuelle Info der Schulaufsicht, ist von den Maßnahmen bislang nicht betroffen.

Die Notbetreuung umfasst für die Jahrgangsstufen 1 – 3 die Zeit von 7:30 bis 16:00 Uhr. Die erweiterte Notbetreuung von 6:00 bis 7:30 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr ist für Kinder der Jahrgangsstufen 1 – 3 möglich, wenn die Eltern einen Arbeitszeitnachweis darüber erbringen, dass sie vor 7:30 und nach 16:00 Uhr beruflich tätig sind.

Für die anderen Jahrgangsstufen umfasst die Notbetreuung die Zeit von 8:30 bis 15:00 Uhr.

Die erweiterte Notbetreuung kann auch bei einer grundsätzlichen Anspruchsberechtigung auf Notbetreuung nur in Absprache mit der Schule in Anspruch genommen werden.

Ihre Kinder erhalten morgen folgende zwei  Abfragebögen:

Bitte den neuen Beitrag vom 14.12.2020 beachten!

Die Bögen brauchen wir unbedingt am nächsten Tag, Dienstag, 15. Dezember 2020 bis 12:00 Uhr zurück, damit wir uns personell vorbereiten können.  Wir brauchen auch dann die Bögen zurück, wenn Sie keine Notbetreuung benötigen, kreuzen Sie das bitte entsprechend an, es hilft uns bei der Planung.

Ob Sie zur systemrelevanten Berufsgruppe gehören, entnehmen Sie bitte der aktuellen Liste, die am Freitag bei uns eingegangen ist.

Ich wünschte, ich könnte Ihnen von besseren und schöneren Dingen berichten und wäre nicht aufgefordert, Sie ausgerechnet an einem Adventssonntag mit diesen aktuellen Maßnahmen und Abfragen förmlich zu überfallen. Nun ist es wie es ist. Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam versuchen, alles zu unternehmen, um diese Krise so gut wie möglich zu meistern. Zusammen schaffen wir das.

Ihnen alles Gute und bleiben Sie bitte gesund!

Stefanie Kattein-O‘Hara

Wochenbericht 11. Dezember

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

wir sind im Corona-Stufenplan weiterhin in gelb eingruppiert. Der Inzidenzwert in Charlottenburg-Wilmersdorf liegt bei 152, für unsere Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen besteht somit keine Pflicht zum Tragen einer Maske im Unterricht.

Uns erreichten heute Nachmittag die Rahmenbedingungen bezüglich der Tage vor und der Woche nach den Weihnachtsferien:

Anfang kommender Woche wird entschieden, ob es vom 16. bis 18. Dezember 2020 bereits verbindliche Lernangebote im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause (Distanzunterricht) geben wird.

Die ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) würde dann entfallen, es wird aber eine Notbetreuung für Kinder systemrelevant arbeitender Eltern eingerichtet.

Eine entsprechende Abfrage erhalten Sie Anfang nächster Woche mit der Bitte, uns diese so schnell wie möglich – idealerweise am nächsten Tag – zurückzugeben, damit wir unser Personal entsprechend einplanen können.

Die Woche vom 4. bis 8. Januar ist keine Ferienverlängerung.
Das heißt, dass schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH) verbindlich angeboten werden wird und auch in dieser Zeit Ihre Kinder nur im Rahmen der Notbetreuung zur Schule kommen können.


Uns allen sollte klar sein, dass sich an diesen Vorhaben jederzeit noch etwas ändern kann.

Was gibt es sonst an Neuigkeiten? Das Auswahlverfahren für neue Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger fand am 8. und 9. Dezember in unserer Schule statt. Zahlreiche Schulleiterinnen und Schulleiter saßen mit Vertretern der Schulaufsicht und der Personalrats zusammen, während sich eine Quereinsteigerin bzw. Quereinsteiger nach der anderen vorstellte.

Das Ergebnis für unsere Schule ist ausgesprochen gut! Wir können ab Februar vier neue Kolleginnen und Kollegen im Quereinstieg begrüßen. Ferner konnten wir eine neue Lehrerin gewinnen sowie eine Referendarin, ebenfalls zum 2. Halbjahr. Somit wird unser Team um sechs Personen erweitert. Ein Grund zur Freude in einer Zeit, die ansonsten nicht viel Anlass zur Freude gibt!

Die Senatsverwaltung hat die Schulen, d. h. in diesem Fall das pädagogische Personal, mit einer beträchtlichen Menge an FFP2-Masken ausgestattet. Diese werden wir ab Montag verteilen.

Am Montag werden die Dreharbeiten für unseren kleinen anstatt-Weihnachtsfeier-Film abgeschlossen sein. Wir sind alle schon sehr gespannt.

Ihnen einen schönen 3. Advent und bleiben Sie bitte gesund!

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 4. Dezember 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

unsere Schule ist im Corona-Stufenplan weiterhin im gelben Bereich. Zusammen mit dieser Einschätzung erhalten die Schulen in Berlin nun auch die Information zum 7-Tage-Inzidenzwert der Region. Die 7-Tage-Inzidenz beschreibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen in einer Region. Übersteigt dieser Wert 200, bedeutet das für die Grundschulen in dieser Region Berlins, dass in der darauffolgenden Woche für die Klassenstufen 5 und 6 eine generelle Maskenpflicht in der Schule besteht, auch im Hortbereich.

Uns wurde gestern eine 7-Tage-Inzidenz von 163 in Charlottenburg-Wilmersdorf gemeldet, somit besteht keine Pflicht zum Tragen der Masken in Klassenstufen 5 und 6.

Endlich haben wir einen Wasserspender in der Schule. Er befindet sich in der Mensa, direkt neben der Küche. Das gefilterte und entkalkte Wasser wird in drei Varianten angeboten: still, mit etwas Kohlensäure und mit normal viel Kohlensäure versetzt.



Ihre Kinder haben damit die Möglichkeit, ihre Wasserflaschen in der Schule zu befüllen. ACHTUNG: Für Wasser mit Kohlensäure sind nur Metallflaschen geeignet. Einfache Plastikflaschen können nur mit stillem Wasser befüllt werden, da das Wasser ansonsten auslaufen würde. Der Wasserspender ist ausschließlich für das Nachfüllen von Flaschen da. Während des Mittagessens stehen wie gewohnt Karaffen auf den Tischen, aus denen die Kinder sich einschenken können.

Da in der kommenden Woche das Sekretariat nicht besetzt sein wird bitten wir Sie, kranke Kinder per Email zu entschuldigen. Ab dem 14. Dezember 2020 ist Frau Müller wieder da.

Vor mehr als einem Jahr hat die Arbeitsgruppe Leitbild ihre Arbeit aufgenommen. Am kommenden Montag wird die lange Version unseres Leitbildes hier veröffentlich. Im Januar folgt eine Kurzversion des Leitbildes, in der die inhaltlichen Punkte als übersichtliche Grafik dargestellt sind. Im April wird es eine Version geben, die von den Schülervertreterinnen und Schülervertretern so überarbeitet ist, dass alle Kinder der Schule sie gut verstehen können und die im nächsten Hausaufgabenheft unserer Schule abgedruckt sein wird.

Bleiben Sie gesund und einen schönen 2. Advent.

Ihr Schulleitungsteam

Wochenbericht 27. November 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Lietzensee-Grundschule,

unsere Schule ist im Corona-Stufenplan noch immer im gelben Bereich. Das freut uns sehr und wir wissen, dass das auch ein gutes Stück reines Glück ist.

Ansonsten sagen in diesem Bericht Bilder mehr als Worte!  Hier geht es zu den vielen Bilder rund um die  Schranklieferung.

Parallel zu den Schränken brachten unsere vorsitzenden Elternvertreter Frau Grunow und Herr Klein den vom Förderverein finanzierten  Weihnachtsbaum. Was für ein wunderschöner großer Baum, vielen Dank dafür!



Das Schmücken übernahmen ab Donnerstag die Kinder aller Klassen, die nacheinander kamen, um ihren selbst hergestellten Schmuck anzubringen. Auch die Fenster der Eingangstür wurden mit Weihnachtssternen versehen und die großen Weihnachtskugeln sind ebenfalls wieder da!



Man kann den Eindruck gewinnen, dass es von Jahr zu Jahr feierlicher und schöner wird. Das beste daran, es haben alle mitgemacht!



Zuletzt noch ein Tipp: Hier geht es zum Bericht der Klasse 3b, die im Rahmen eines tollen Klassenprojekts einen Ausflug zum Wochenmarkt unternommen hat.

Genießen Sie das erste Adventswochenende und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam